Direkter und bequemer Einstieg über die neue Jetty

Am  langen, gepflegten Sandstrand des Baron Palace erfolgt der Einstieg ins Wasser über die 110 m lange Holz-Jetty.

Das Tauchgebiet „Um Hasheesh“ erstreckt sich zu beiden Seiten und hat viele kleinere und grössere Riffblöcke, die voll mit maritimen Leben sind. Diese finden sich verteilt in Tauchtiefen ab 2 bis 14 Meter im bisher erforschen Gebiet von mehr als 6000 m².

Zwischen den Korallenblöcken finden sich Seegraswiesen und Sandgrund. Das Tauchgebiet ist so gross und abwechslungsreich, dass ohne weiteres bis 10 Tauchgänge in der Bucht gemacht werden können ohne, dass es „langweilig“ wird.

Die Stahlflaschen werden selbstverständlich bis zum Ende der Jetty gebracht, wo die Taucher bequem von der Treppe einsteigen.

Unsere Hausriffe am Baron Palace

Speziell das Schweben über den weiten Seegraswiesen und -dünen ist ein Taucherlebnis der besonderen Art und schafft eine einzigartige Atmosphäre.

Auf der Suche nach den kleinen und scheuen Bewohnern dieser spezielle Unterwasserlandschaft findet das geübte Auge so manch lohnenden Leckerbissen. Seepferdchen, viele Jungfische, Schnecken, Tintenfische und viele Korallenarten sorgen für Abwechslung und eignen sich besonders gut als Fotomotive.

Durch die von SUBEX verlegten Orientierungsleinen ist das Gebiet „Um Hasheesh“ auch bestens für „ungeführte“ Tauchgänge (abhängig von der Taucherfahrung) geeignet.

Auch Sundowner und Early Morning Dives (natürlich ohne Zuschlag) mit Ihren speziellen Lichtbedingungen und Lebewesen gehören zu unserem Angebot.

Tägliche Bootsausfahrten erweitern das Programm

Bootstauchen ab Sahl Hasheesh

Für Taucher, die mehr Gebiets-Abwechslung wünschen oder grössere Tauchtiefen bevorzugen bieten wir auch vom Baron Palace aus das Tauchprogramm der Basis in Hurghada El Dahar an.

Der Transfer vom Hotel zum Hafen ist bei der Bootsausfahrt inklusive und startet um 7:15 am Morgen, das Boot verlässt die Marina um 08:00.

Durch diese frühe Startzeit sind wir häufig die ersten und einzigen Taucher am morgendlichen Tauchplatz. Die Gebietsauswahl erfolgt – soweit Wind und Wellen es zulassen – stets entsprechend der Erfahrung und den Wünschen unserer Gäste. Es gibt Steilwände, Wracks und viele unterschiedliche Riffs, die wir mit unseren eigenen Tauchbooten erreichen.